Lebendige Geschichte.


Das denkmalgeschützte Fachwerkanwesen, das den "Hubertus Hof" heute behebergt, wurde 1871 als "kaiserlicher Gasthof" erbaut.

Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Gebäude mehrfach aus- und umgebaut, blieb aber im Kern immer unverändert. Mal wurde es neben dem Gasthofbetrieb als Kino genutzt, als Hospital oder auch als Zentrum der Goslarer Jäger.


1987 wurde der "Hubertus Hof" schließlich von der Familie Dajevic übernommen. Von Mitte 2003 bis Ende 2007 wurde in über vierjähriger Bauzeit das Objekt vollständig entkernt, grundsaniert und umgebaut.

Mit einer neuen Konzeption und komfortablen Hotelzimmern wurde der "Hubertus Hof" in seiner heutigen Form wieder eröffnet, ständig erweitert und aktualisiert.

Historische Momentaufnahmen.


Zum Vergrößern einfach auf ein Bild klicken.


Und eine Rechnung für eine komplette Hochzeitsfeier aus dem Juli 1957. Als ein Glas Bier noch 40 Pfennig gekostet hat...